Lichtoase der Harmonie
Entspannungstraining, Yoga, Lichtübertragungen
Entspannungstraining

Entspannungstechniken

Autogenes Training - Autosuggestion (positive Affirmation)
autogen = selbsttätig, von innen heraus erzeugt
Man arbeitet mit der Vorstellungskraft, einzelne Körperteile und -bereiche schwer und warm werden zu lassen.
Die erste Stufe besteht aus:
  1. dem Erleben von Schwere, die zur Entspannung der Muskeln führt. Sind die Muskeln entspannt, ist es auch der denkende Geist.
  2. dem Erleben von Wärme, die die Durchblutung und Weitung der Blutgefäße mit sich bringt. Gute Durchblutung fördert Entspannung.
  3. Fokus aufs Herz, das "ruhig und gleichmäßig" schlägt. Herzschlag wird wieder ausgeglichen, was für Entspannung notwendig ist.
  4. Fokus auf Atmung, die ruhig und gleichmäßig fließen soll, um entspannt zu sein. Ruhige Gedanken = ruhiger Atem = Entspannung
  5. Fokus auf den "warmen Bauch- und Beckenraum" sorgt für Entspannung im psychischen Bereich und der Verdauung.
  6. Fokus auf den Kopf. "Mein Kopf ist kühl und klar." führt zu einem frischen, wachen Kopf und Denkkapazität.
Die zweite Stufe - Autosuggestion
ist ein (oder mehrere) formelhafter Vorsatz, den man im Geiste wiederholt, sich intentiv vorstellt, sich darauf einlässt, um ihn dann in den Alltag zu integrieren.
Beispiel: "Ich bin frei von Angst und vertraue dem Fluss des Lebens."
Hierbei helfen innere Bilder, um die Affirmation/Autosuggestion tiefer und echter zu erleben.
Affirmationen können wahre Wunder bewirken, die man jederzeit und überall wiederholen kann. Sie haben eine große Wirkung auf unseren Geist und das Gemüt.
Die Konzentration auf einen Gedanken beruhigt das innere Chaos.

Die dritte Stufe - Rücknahme
Man bewegt einzelne Körperteile intensiv, um wieder präsent und erfrischt im Hier und Jetzt anzukommen.
Das Autogene Training bietet sich auch vor dem zu Bett gehen an, da es eine tiefenentspannende Wirkung hat und das Einschlafen fördert. In diesem Falle wird keine Rücknahme benötigt.

Kontraindikationen: einige psychische Erkrankungen wie Zwangsstörungen und Psychosen;
alle Formen von psychischen Störungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Epilepsie, Migräne.
Bitte klären Sie mit Ihrem Arzt ab, ob Sie diese Entspannungsmethode praktizieren dürfen.

Progressive Muskelentspannung (oder Muskelrelaxation)
eignet sich für Menschen, die sich mit dem Autogenen Training etwas schwer tun, da sie sich nicht sehr leicht Dinge vorstellen können (Schwere, Wärme).
Es ist eine leicht erlernbare Methode, bei der einzelne Körpergruppen zuerst angespannt und dann entspannt werden.
Da unser Körper aufgrund von Dauerstress permanent angespannt ist, ist es wichtig, die Muskeln daran zu erinnern, wie sich bewusste Anspannung und Entspannung anfühlt. Durch diesen Vorgang können sie sich wieder entspannen und somit wird auch das Gedankenkarussell ruhiger.

Kontraindikationen: akutes Lumbago („Hexenschuss“), Myositis, akutes Muskelrheuma, akute Arthritis, akute Muskelerkrankungen, Herzinsuffizienz, akute Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Bitte klären Sie mit Ihrem Arzt ab, ob das Trainig für Sie möglich und sinnvoll ist.

Fantasiereisen
bauen Stress ab, stellen das psychische Gleichgewicht wieder her und fördern soziale Kompetenzen, Vorstellungskraft, Kreativität. Dies führt zu Wohlgefühl, mehr Lebensqualität und beruflichem Erfolg.
sozusagen "gelenkte Tagträume",bei denen der Teilnehmer seine Fähigkeit entwickeln kann, durch selbst generierte Bilder und dabei entstehende Gefühle Probleme zu lösen, Ziele zu definieren und zu fokussieren und sich einfach zu entspannen.
verbinden uns mit dem Unterbewusstsein, das alles Erlebte gespeichert hat und auf unser Leben wirkt.

Beispielthemen: Altes loslassen, Ängste in Liebe verwandeln, Verletzung heilen, neue Prioritäten setzen, inneren Frieden finden, Lebensenergie schöpfen, Ziel fokussieren, die eigene Schönheit entdecken, in 10 Jahren usw...

Jin Shin Jyutsu
Östliche Tradition wortwörtlich übersetzt: Die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen.
sehr einfache und wirkungsvolle Technik, die überall angewendet werden kann.
Durch das Halten simpler Griffe können wir den freien Fluss der kosmischen schöpferischen Energie im Körper wieder herstellen. Hierbei wird Energie aus der Hand in einen anderen Teil des Körpers geströmt, um somit sich selbst wieder in Einklang zu bringen.
erweckt in Ihnen das Bewusstsein, dass alles, was Sie für ein harmonisches Leben und zum Glücklichsein brauchen, in Ihnen selbst liegt.

Elemente aus der Kinesiologie
da unser Gehirn über Kreuz arbeitet (rechte Gehirnhälfte mit linker Körperseite verbunden, linke Gehirnhälfte mit rechter Körperseite) können Über-Kreuz-Übungen und beidhändige Übungen unser Gehirn nicht nur enorm entspannen, sondern auch die Konzentrationsfähigkeit und die Kommunikation der beiden Gehirnhälften miteinander verbessern.
Bei den Entspannungsübungen handelt es sich um ganz einfache, die jeder in seinen Alltag einbauen kann, z.B. schon morgens im Bett das X-Räkeln, bei dem man abwechselnd den linken Arm und rechtes Bein streckt den rechten Arm mit linkem Bein.
" Wer Entspannung lebt, strahlt Vertrauen aus. " /Elisabeth Muck - Lichtoase der Harmonie/ " Kleine Phasen der Entspannung öffnen uns, das Leben schöpferisch zu gestalten. " /Elisabeth Muck - Lichtoase der Harmonie/